GREEN LINE SONNENBRILLEN – BEWUSST NACHHALTIG

Grafik Filtral Green Line, Nachhaltige Sonnenbrillen

Sonnenbrillen sollen Augen schützen. Die Filtral Green Line Sonnenbrillen tun das – natürlich! Und noch viel mehr, denn sie schützen auch die Natur.

Die Pluspunkte der Filtral Green Line:

  • Nutzung nachwachsender und natürlicher Rohstoffe
  • Reduktion des Verbrauchs fossiler Rohstoffe
  • Keine Konkurrenz zu Futter- oder Nahrungsmittelpflanzen.

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit in unserer Kollektion haben wir das Ziel, bei der Herstellung der Filtral Sonnenbrillen auch nachwachsende Rohstoffe zu verwenden. Ein erster Schritt dazu ist die Entwicklung unserer Filtral Green Line Modelle.

Hier werden weniger fossile Ressourcen verbraucht. Denn bei der Produktion der Green Line Sonnenbrillenfassungen setzen wir im Sinne der Umwelt auf die Verwendung eines biobasierten Kunststoffes, der zu 65 % aus Rizinusöl besteht. Die robuste Rizinuspflanze, auch „Wunderbaum“ genannt, stammt ursprünglich aus Afrika und ist mittlerweile in allen tropischen Zonen zu finden. Ein großer Vorteil der Pflanze ist, dass sie ohne zusätzliche Bewässerung auch auf kargen Böden wächst, die nicht zum Anbau von Lebens- und Futtermitteln geeignet sind. Die Anpflanzung von Rizinus konkurriert daher nicht mit dem Anbau von Nahrungsmitteln.

Für die Herstellung von biobasiertem Kunststoff wird das Öl der Rizinuspflanze durch ein mechanisches Pressverfahren aus den Samen gewonnen und zu Granulat verarbeitet. Letztendlich ersetzt es einen Teil des Erdöls bei der Kunststoffproduktion.

Mit der Verwendung des Biokunststoffes behalten die Green Line Sonnenbrillen ihre gewohnte Qualität. Und bieten dieselben Eigenschaften wie Modelle aus herkömmlichem Plastik – nur eben "grüner".

In Filtral Green Line Sonnenbrillen verbindet sich Style mit Nachhaltigkeit.

Die nachhaltigen Filtral Green Line Sonnenbrillen erkennen Sie gleich an diesem Zeichen:

Markenlogo Filtral Green Line

Hier finden Sie mehr Informationen rund um das Thema Nachhaltigkeit bei FILTRAL:

Sprache auswählen