DIE PERFEKTE LESEBRILLE FÜR JEDEN TYP

Lesebrille Verona auf einem Buch

Jeder von uns hat seinen eigenen Kopf. Deshalb steht nicht jedem die gleiche Brille. Wer das für seine Gesichtsform perfekte Modell sucht, muss jedoch nur ein paar Grundregeln vor Augen haben: Und schon wird die Lesebrille zum modischen Accessoire, das die eigene Persönlichkeit in Szene setzt.

ECKIGE GESICHTSFORM

Icon eckige Gesichtsform

+ Dünne Fassungen und rundliche Gläser wirken harmonisch weich. Sie sind oftmals der passende Kontrast zu eckigen Gesichtern.

– Eckige Fassungen wirken schnell zu kantig und streng. Es sei denn, der Brillenträger möchte besonders markant in Erscheinung treten.

DREIECKIGE GESICHTSFORM

Icon dreieckige Gesichtsform

+ Die typische Herzform harmoniert mit schmalen Fassungen, mit ovalen oder eckigen Gläsern. Auch „Cateye“ Shapes passen gut zu diesem Typ.  

– Nach unten verjüngte Formen (Pilotenbrille) sind oftmals wenig vorteilhaft für die Kinnpartie. Ebenso sollten zu große Brillen vermieden werden.

OVALE GESICHTSFORM

Icon ovale Gesichtsform

+ Glück gehabt! Dieser Form steht fast alles gut zu Gesicht – ob Pilotenbrille oder breite Bügel, ob eckige Gläser oder XXL-Fassungen.

– Ist die Gesichtsform besonders länglich, ist in der Regel von allzu kleinen Gläsern abzusehen.

RUNDE GESICHTSFORM

Icon runde Gesichtsform

+ Eckige Brillenrahmen setzen Konturen und lassen das Gesicht schmaler wirken. Auch randlose Modelle sind häufig geeignet.

– Runde oder sehr große Brillen unterstreichen die Form und lassen das Gesicht kurz und breit erscheinen.

Sprache auswählen