Das perfekte Scheibenmaterial

Scheibenmaterila, Glasmaterial, Brillen

Für die Scheiben von Lesehilfen sind zwei Herstellungsverfahren üblich. Das umgangssprachlich auch „Acrylglas“ genannte Polymethylmethacrylat (PMMA) ist im Vergleich zu normalem, mineralischen Glas leichter und schlagfester. Zudem besteht bei moderaten Aufprallenergien bzw. Geschwindigkeiten keine Gefahr durch Splitterbildung.

Polycarbonatgläser (PC) werden vor allem für Sportbrillen und Kinderbrillen verwendet. Sie zeichnen sich durch extrem hohe Bruchresistenz aus und sind häufig mit besonders effektivem Schutz gegen UV-Strahlen versehen. PC ist eine chemische Verbindung, die sowohl für Fenster oder Wintergärten, aber z.B. auch bei der Produktion von Handy-Gehäusen eingesetzt wird. Um die Kratzfestigkeit zu erhöhen, sind hochwertige Kunststoffscheiben mit einem speziellen Hartlack beschichtet.

Sprache auswählen